Thunder 1 „Clogs“

Chris wuchs in der Luftfahrt von drei seiner Brüder auf, die auch als Kapitän für KLM arbeiteten. Schon in meiner frühen Kindheit saß ich am Wohnzimmertisch und fertigte Kunststoff-Airfix-Modelle aller Art von Flugzeugen. An meinem 16. Geburtstag (früher ließ mich mein Vater nicht) meldete ich mich beim Nijmegen Aero Club an, wo ich ungefähr sechs Jahre lang mit großem Vergnügen schwebte. Begonnen im Herbst 1983 an der Rijks Luchtvaart Schule. Januar 1986 begann bei KLM als Zweiter Offizier auf der DC-10. Von KLM geflogene Typen: Douglas DC-10, Airbus A310, McDonnell Douglas MD-11, Fokker F100, Boeing B767 und jetzt Captain B777. Gemeinsam mit Robert „Red Yak“ de Vries habe ich 1996 unsere Yak gekauft. Danach sind wir mit ihm mehrmals nach North Weald in England gefahren, wo wir eine solide Grundlage für den Formationsflug gelegt haben. Kunstflugtraining hatte ich von russischen Instruktoren. Besitzt seit mehreren Jahren eine Ausstellungsberechtigung sowohl für Kunstflug- als auch für Formationsvorführungen. Hund Pluk fliegt regelmäßig in den Rücken. Formations- und Kunstflug ist er gewohnt.